Schneidbrett-Leitfaden


Schneidbretter gibt es in viele unterschiedlichen Formen, Farben und vor allem Materialien. Diese Materialien unterscheiden sich oft stark voneinander und verfügen über unterschiedliche Eigenschaften, die unterschiedliche Auswirkungen auf Messer und den Ablauf in der Küche haben.

In diesem Schneidbrett- Leitfaden erläutern wir Ihnen, welche Eigenschaften die einzelnen Schneidbrett-Arten haben und worin sie sich unterscheiden. So können Sie sich das perfekt geeignete Schneidbrett für Ihre Bedürfnisse aussuchen und sind für jeden Fall gerüstet.

Schneidebrett

Rubberwood

Rubberwood (Gummibaum-Holz)

Als geschmacksneutrales und ökologisch vertretbares Naturholz ist Rubberwood sehr hell und verfügt über die Fähigkeit zu verhindern, dass Feuchtigkeit schnell in das Holz eindringt. Dadurch, dass das Holz sehr hart ist, verziehen sich die Schneidebretter nicht.
Der Tatsache, dass sich diese Schneidbretter allerdings leicht verfärben, kann man mit etwas Walnussöl oder speziellen Pflegeprodukten entgegenwirken.

Bambus

Die natürliche Widerstandsfähigkeit von Bambus, das kein Holz, sondern eine Grassorte ist, macht Schneidbretter dieser Art besonders langlebig. Außerdem ist es sehr formstabil und verzieht sich nicht. Doch trotz der Widerstandsfähigkeit und Stabilität, behandelt Bambus Messer durch seine mikrobiellen Eigenschaften sehr schonend und bietet sich somit hervorragend als Schneidbrettunterlage an. Durch eine regelmäßige Behandlung mit Öl, kann man Bambusbretter darüber hinaus auch bedingt spülmaschinenfest machen.

Bambus

Zertifizierung FSC ® Buchenholz

Nur aus vorbildlich bewirtschafteten Wäldern stammende Holzprodukte werden mit dem Warenzeichen FSC® ausgezeichnet. So wird das Ziel verfolgt, die Waldbewirtschaftung weltweit zu verbessern.
Man sollte diese Schneidbretter vor dem ersten, sowie nach jedem weiteren Gebrauch gründlich mit Spülmittel reinigen und nicht im Wasser liegen lassen. Verfärbungen kann mit speziellen Pflegeprodukten entgegenwirken. Mit diesen Pflegetipps wird das Schneidebrett lange Zeit der perfekte Helfer in Ihrer Küche sein.

Akazienholz

Aus dem asiatischen Raum stammend, ist Akazienholz ein sehr widerstandsfähiges Holz mit einer sehr schönen Färbung. Durch diese Holzeigenschaft kann die Akazie mit den Bambus-Schneidebrettern auf eine Stufe gestellt werden. Diese Widerstandsfähigkeit erhöht die Langlebigkeit enorm und gerade viel benutzte Schneidebretter ermöglichen eine höhere Schnittfestigkeit. Jedoch sollten auch Akazienholz-Schneidbretter regelmäßig gepflegt werden. Hierfür eignen sich besonders Teak- oder vergleichbare Öle.

Akazienholz
Olivenholz

Olivenholz

Da Olivenbäume sehr langsam wachsen und das Holz dadurch über eine sehr enge Holzstruktur verfügt, ist es schnittunempfindlich und ebenso sehr robust und stabil. Außerdem sind Olivenholz-Schneidbretter resistent gegen Feuchtigkeit und Fette, vor allem aber unempfindlich gegenüber Hitze. Heiße Pfannen oder Töpfe lassen sich also problemlos auf ihnen abstellen.
Darüber hinaus verfügt Olivenholz über eine angenehme Haptik und Handhabung.


Holzfiberlaminat - Epicurean

Für Epicurean-Schneidbretter werden nur hochfunktionale und ökologische Materialen verwendet, die es möglich machen, dass diese Produkte sehr leicht und handlich sind. Da sie antibakteriell und temperaturbeständig bis zu 176°C sind, empfehlen sie sich in jeder Küche. Durch die uneingeschränkte Spülmaschinenfestigkeit sind sie darüber hinaus überaus einfach in der Reinigung.

Holzfiberlaminat

Glas-Schneidbrett

Glas

Glas-Schneidplatten aus gehärtetem Sicherheitsglas sind vielseitig einsetzbar, da sie neben der Funktion als Schneidbrett auch noch als Abdeckung einsetzbar sind. Außerdem sind sie nahezu unzerbrechlich, sehr hygienisch und leicht in der Reinigung, da sie spülmaschinenfest sind.
Um das Verrutschen bei Glas-Schneidbretter zu verhindern, sind Elastikfüße auf der glatten Oberfläche angebracht.

Kunststoff

Die im Spritzgussverfahren hergestellten Kunststoff-Schneidbretter überzeugen durch Hygiene und Spülmaschinenfestigkeit. Außerdem sind die meisten Bretter mit einem sogenannten „Rutschstopp“ ausgestatten, der das Verrutschen der Bretter verhindert.

Kunststoff
Melamin

Melamin

Melamin ist ein elastisches und flexibles Material, was sich in den verschieden Dekoren und Formen wiederspiegelt. Außerdem sind Melamin-Schneidbretter sehr hygienisch und spülmaschinenfest. Meist sind sie mit Elastikfüßen ausgestattet, um das Verrutschen zu verhindern.